Stahlbrücken / Halbtagesseminar

Halbtagesseminar «Anspruchsvolle Instandsetzung von Stahlbrücken»

Stahlbrücken machen einen Bruchteil der Kunstbauten der Verkehrsinfrastruktur aus, doch gehören sie ebenso zur Baukultur wie die Spannbetonbrücken des Nationalstrassennetzes oder die steinernen Brücken der Albulabahn. Sie entstanden oft um die 19./20. Jahrhundertwende und sind nun Gegenstand tiefgreifender Instandsetzungen, um ihre Funktion auf erhöhte Bedürfnisse anzupassen. Wie dies gelingt, zeigen fünf realisierte Umbauten und eine Semesterarbeit. Neben der üblichen Korrosionsschutzerneuerung sind es vielfältige Bauaufgaben, die anspruchsvolle und manchmal einzigartige technische Umsetzungen hervorrufen. Im Sinne eines Erfahrungsaustauschs erläutern die Projektverfasser die von ihnen entwickelten Lösungen.

 

Wo HSR, Hochschule für Technik Rapperswil, Oberseestrasse 10, 8640 Rapperswil

Wann Dienstag, 20. März 2018, 13:00-17:30 Uhr

Kosten CHF 150.00, Mitglieder WTA, SZS und FEB CHF 120.00, Studenten kostenlos (inkl. Pausenkaffee und Apéro)

Anmeldung bis Dienstag, 16. März 2018 an die Geschäftsstelle der WTA Schweiz, info(at)wta-schweiz.ch 

Fragen WTA Schweiz, Geschäftsstelle, Sabine A. Michel, Sigismühle 8, 5703 Seon, info(at)wta-schweiz.ch, Telefon +41 (0)62 775 39 36